Lebenskunst am Krankenbett (ausgefallen)

Die Perspektive wechseln
Wer sich aufgrund einer gesundheitlichen Krise im Krankenbett einer Klinik wiederfindet, ist oft mit seinem Latein, der eigenen Lebenskunst am Ende. Doch den Angehörigen oder Freunden, die diesen Patienten besuchen, geht es oft ganz ähnlich: 
Was kann ich sinnvoll am Krankenbett sagen? Wie kann ich der kranken Person begegnen? 
Wie zurückhaltend, wie direkt kann oder soll ich sein? Welcher Grad von Einfühlsamkeit ist geboten? Mit welchen kommunikativen oder kreativen Mitteln kann ich einem kranken Menschen einen hilfreich-anregenden Perspektivwechsel ermöglichen?
Durch einen spannenden Gesprächsabend mit zahlreichen Praxisberichten führt Sie
Georg Hummler, Diplomtheologe und Psychotherapeutischer Heilpraktiker, Klinischer Seelsorger mit 25 Jahren Berufserfahrung. 


der Kurs wird online über Zoom durchgeführt
Georg Hummler
1.08100
11,00 €